Gesundheitszustand analysieren und durchstarten


Boxenstopp nutzen, um gesundheitlich durchzustarten (Foto von Von Nigel Buckner (Lizenzfreie Stockfoto-Nummer: 1399633391))


Vor Jahresfrist dachten alle: das geht rasch wieder vorbei und darum galt weiterhin die Devise «schneller, höher, weiter». Doch dann kam die Vollbremsung! Homeoffice, Kurzarbeit, Betriebsschliessungen. Es setzte eine erzwungene Entschleunigung ein, die heute noch anhält. Die Pandemie hat zu einschneidenden gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen geführt. Ideal wäre, wenn damit auch das Bewusstsein für die eigene Gesundheit steigt. Denn: «Nur wer den Motor seines Autos kennt, kann damit auch optimal fahren.»


Corona als Chance nutzen

Wer weiss, was seinem Körper guttut, und den optimalen Umgang mit seinen persönlichen Ressourcen kennt, hält auch höheren Belastungen stand. Und in den letzten Monaten haben wir alle erfahren, was eingesperrt sein, auf uns, unseren Körper und auch unsere Psyche auslöst. Oft haben wir im Gefühl was gut ist und was nicht. Doch um Ausnahmesituationen, wie die heutigen zu meistern, genügt es nicht, uns nur auf unseren Gefühl zu verlassen. Im Spitzensport schaut man beispielsweise auch nicht nur auf den Wettkampf, sondern beleuchtet alle Optimierungsprozesse. Angefangen beim physischen Training (Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Technik usw.) über mentale Stärke, Regenerationsfähigkeit, Ernährung bis hin zum Lifestyle. Es braucht somit eine ganzheitliche Betrachtungsweise. Das umfasst das Verhältnis zwischen Stress und Erholung, die Regenerationsfähigkeit (in den Pausen, der Freizeit und im Schlaf) sowie die körperliche Fitness. Die gesamtheitliche Betrachtungsweise erlaubt uns Erholung, Stressbewältigung sowie Resilienz zu verbessern und so unsere Gesundheit selbst in den Händen zu halten.

Die HRV-Methode gilt als schulmedizinisch anerkannter Parameter zur Erfassung von Gesundheits- und Krankheitszuständen und damit als Schlüsseltechnologie für das Gesundheitsmanagement der Zukunft.

Jetzt ein Boxenstopp und dann können wir durchstarten

Der Boxenstopp entscheidet im Motosport oft über Sieg und Niederlage. Dabei werden Material erneuert und die Strategie auf die aktuellen Bedingungen angepasst. Dafür müssen die Messdaten optimal ausgewertet werden können. Unser Körper bzw. unsere Gesundheit sind von der Komplexität her sehr ähnlich wie ein Rennstreckenbolide. Darum stehen für die richtige Anpassung zu besserer Gesundheit seit jeher die medizinisch-wissenschaftliche Quantifizierbarkeit im Fokus. Mit der Messung der Herz-Raten-Variabilität (HRV) wurde ein zuverlässiges Verfahren entwickelt, um Stress und dessen Folgen zu visualisieren. Die HRV beschreibt die Fähigkeit des Herzens, den zeitlichen Abstand von einem Herzschlag zum nächsten laufend zu verändern und sich so flexibel ständig wechselnden Herausforderungen anzupassen. Diese Methode gilt als schulmedizinisch anerkannter Parameter zur Erfassung von Gesundheits- und Krankheitszuständen und damit als Schlüsseltechnologie für das Gesundheitsmanagement der Zukunft.


Wir haben diese Analyse aus dem Spitzensport in unser Programm «myResource Management HRV by DI MIND» integriert und bieten diesen Boxenstopp für Firmenkunden und Einzelpersonen an. Dabei werden konkrete Daten zu Stress, Schlaf, Arbeit, Freizeit und körperlichen Aktivitäten gemessen, dokumentiert, analysiert und persönlich besprochen. Diese Besprechung erlaubt die Messdaten zu verstehen, was einen eindrücklichen Einblick in unseren Lifestyle ermöglich, der entweder bestätigt oder aber aufrüttelt. So oder so, ein wichtiger Schritt zu mehr Gesundheit, Fitness, Lebensqualität und auch Leistungsfähigkeit. Gerne helfen wir Ihnen, Ihre Strategie für bessere Gesundheit, Fitness, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude zu finden. Denn: «Wer seinen Motor zu hoch drehen lässt, riskiert einen Totalschaden.»


23 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - Grau Kreis
  • Twitter - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • LinkedIn - Grau Kreis

​© 2021 by DI MIND - Datenschutz / Impressum