Vereidigung von «HRV-geprüften» Aspiranten in Freiburg

Aktualisiert: Mai 12


(v.l.: Diana Martinelli, Kdt Philippe Allain und Tania Glanzmann (Foto: KaPoFR)


Heute durften wir an der Vereidigung der 23 Aspiranten der Kantonspolizei Freiburg beiwohnen. Wir gratulieren den frisch gebackenen Polizistinnen und Polizisten, die als erste am Programm «Resource Management HRV by DI MIND» teilgenommen haben und wünschen ihnen viel Freude und Erfüllung in ihrer neuen Berufung. Gleichzeitig danken wir Kommandant Philippe Allain und seinem HR-Team für das entgegengebrachte Vertrauen und Pioniergeist in der Stressprävention der Polizistinnen und Polizisten.


Unter der Leitung von Kommandant Philippe Allain will die Kantonspolizei Freiburg ihre Rolle als fortschrittlicher und verantwortungsvoller Arbeitgeber wahrnehmen. Mit gezielten Massnahmen sollen die Mitarbeitenden im Bereich Ressourcenmanagement und Stressprävention sensibilisiert und dabei unterstützt werden, ihr Bewusstsein für die Eigenverantwortung zu entwickeln. Aus diesem Grund hat sich die Kantonspolizei Freiburg zur Durchführung des Programms «Resource Management 96h-HRV by DI MIND» entschieden. Dabei wurden die 24 Aspiranten der aktuellen Polizeiausbildung befähigt, die individuellen Signale ihres Körpers besser zu erkennen und interpretieren sowie geeignete Massnahmen zu entwickeln, um die Herausforderungen im Polizeiberuf zu meistern.


Während 96 Stunden bzw. 4 Tagen wurde mit dem „Bodyguard 2“ von Firstbeat die Herz-Raten-Variabilität aufgezeichnet. Parallel dazu führten die Teilnehmenden ein Online-Tagebuch. Damit können tägliche Aktivitäten direkt mit den körperlichen Reaktionen in Verbindung gebracht werden. Nach Abschluss der Messung analysierte das Team von DI MIND die Daten. Im Auswertungsgespräch wurde ein individueller Bericht mit wertvollen Feedbacks und spezifischen sowie motivierenden Handlungspunkten besprochen, um den eigenen Lebensstil und die Leistungsfähigkeit zu sichern.


Die Verbindung zum Thema «Stress» und eigene HRV-Messung kann hervorragend bereits in den Ausbildungsmodulen zusammengefügt werden. Durch die Selbsterkenntnis und das Spüren des eigenen Ressourcenmanagements werden die Verbindungen zur eigenen Gesundheitserhaltung und körperlichen Fitness schon in der Ausbildung zur Polizistin bzw. zum Polizisten ersichtlich. Damit wird auch die Eigenverantwortung zur Prävention erkannt.

Die Verbindung zum Thema «Stress» und eigene HRV-Messung kann hervorragend bereits in den Ausbildungsmodulen zusammengefügt werden.

So können individuelle Massnahmen jederzeit angepasst und die physische und psychische Gesundheit der Polizistinnen und Polizisten präventiv gestärkt. Die Motivation zur Schaffung des Gleichgewichts in der Polizeiberufung stellt etwas ganz Zentrales dar, was für den Arbeitgeber eine gute Investition zur Gesundheit der Polizisten und Polizistinnen darstellt. Ohne grosse finanzielle Verluste werden Prävention und Erhaltung der Gesundheit in den Dienstjahren bereits zu Beginn fest in den «mentalen Leistungssport» verankert. Die Sinnhaftigkeit für diesen Beruf, das Körpergefühl so zu trainieren, ist eine sehr angebrachte Methode für die Gesunderhaltung und auch Genesung im Fall einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS).


Die Kantonspolizei Freiburg hat mit dem Programm «Resource Management 96h-HRV by DI MIND» eine Vorreiterrolle in der Befähigung der angehenden Polizistinnen und Polizisten in der Stressprävention eingenommen. Die Erkenntnis war bei den Teilnehmenden sichtlich vorhanden und die Überraschung zur Messung und eigenen HRV erstaunlich übereinstimmend. Die Aspiranten standen in sehr unterschiedlicher Motivation zum Programm und jeder hat seine eigene Konsequenz gezogen und lässt sich besser auf sein Körpergefühl ein.


Unsere Bilanz fällt positiv aus. Wir konnten sehen und spüren, dass die Auswertungen der Messungen den angehenden Polizistinnen und Polizisten einen Mehrwert brachten und sie auch bestärkten, den eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen.


Siehe dazu auch den Bericht im police 04/2020

20_04 DE Police
.pdf
Download PDF • 466KB

.

40 Ansichten

Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - DI MIND
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Instagram - DI MIND
  • LinkedIn - DIiana Weber

​© 2020 by DI MIND - Datenschutz / Impressum