1st «Bluelight Health Congress by DI MIND»
19.09.2022 / SEEDAMM PLAZA Pfäffikon SZ

Mitarbeitende der Blaulichtorganisationen leisten Tag und Nacht körperliche wie auch mentale Spitzenleistungen. Damit beispielsweise die Polizei die Sicherheit garantieren kann, müssen Polizistinnen und Polizisten auf ihre volle Leistungsfähigkeit zurückgreifen können. Neben guter Gesundheit und Fitness ist hierfür Resilienz, also die Fähigkeit zu Belastbarkeit und innerer Stärke, eine Grundvoraussetzung. Eine 2021 erschienene Studie der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der UPD Bern und der Privatklinik Meiringen mahnt, dass posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) bei Notfallpersonal und Rettungskräften auf dem Vormarsch sind. Darum achten immer mehr Polizeikorps auf ein möglichst ausgeglichenen persönlichen Ressourcen-Haushalts der Mitarbeitenden. 

Um den Verantwortlichen und Mitarbeitenden der Blaulichtorganisationen (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Zoll und Grenzwachtkorps usw.) sowie psychosozialen Notfallversorgung (Peers und Care Teams) eine Standortbestimmung zu den aktuellen Trends und Tendenzen in der Gesundheitsförderung bei der Polizei zu ermöglichen, organisieren wir am 19. September 2022 den ersten «Bluelight Health Congress by DI MIND» im Kongresszentrum SEEDAMM PLAZA in Pfäffikon SZ. Zudem kommen Vertreter von Polizeieinheiten der Schweiz zu Wort, die bei der Gesundheitsförderung ihrer Mitarbeitenden auf die Analyse der Herz-Raten-Variabilität (HRV) vertrauen. 

 

Gerne begrüssen wir auch Verantwortlich aus der Politik, Medienvertreter und weitere Interessierte.

BLHC22_quadrat.PNG

 

Resilienz-Training für Spezialeinheiten

Herz-Raten-Variabilität als Indikator für Stress

Trends im betrieblichen Gesundheitsmanagement bei der Polizei

Erfahrungen mit dem BGM-Programm «Resource Management HRV by DI MIND»

ANMELDUNG

Die Online-Anmeldung ist bis zum 15. September 2022 möglich. Jeder Teilnehmende muss sich anmelden. Sollte die Durchführung wegen COVID-19 nicht möglich sein, werden wir den «Bluelight Health Congress by DI MIND» online durchführen.

Anmeldemaske für Medien > www.dimind.ch/blhc22-media

Anmeldung zum «Bluelight Health Congress by DI MIND»

Ich nehme am «Bluelight Health Congress by DI MIND» teil als:
Ich will meine eigene HRV-Messung über 3 Tage (2 Arbeitstage und 1 freier Tag) wie folgt durchführen:
Sprache von Analysebericht
Korrespondenzsprache

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Bluelight Health Congress by DI MIND vom 19. September 2022 im Kongresszentrum SEEDAMM PLAZA, Pfäffikon SZ. Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme. Wir senden Ihnen in den nächsten Tagen die Anmeldebestätigung inkl. Rechnung. Melden Sie sich bei Fragen direkt bei unserem Support unter +41 78 2 117 911 oder via support@dimind.ch.

Die Anmeldefrist ist abgelaufen.

Sponsoren

yamaha-motor-logo-1.png
Audi_Rings_bl-RGB.png

Co-Sponsoren

Zurich_stac_R_cmyk.png
firstbeat_logo_black_web.png

«Wir müssen unter Druck richtig handeln.»

Perle_Bluelight Health Congress 2022.png
Aussenansicht_Plaza_1000_edited.jpg
Blaulicht_Fotolia_133835310_S_ausschnitt
_VCD7196_low_edited.jpg

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) am Beispiel der Polizistinnen und Polizisten

Eine kürzlich erschienene Studie der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der UPD Bern und der Privatklinik Meiringen mahnt, dass posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) bei Mitarbeitenden der Polizei und anderen Blaulichtorganisationen auf dem Vormarsch sind. Gemäss den Studienautoren unterstreichen die Ergebnisse die dringende Notwendigkeit massgeschneiderter Schulungs- und Beratungsdiensten, die den Mitarbeitern helfen, herausfordernde berufliche Situationen zu bewältigen sowie ihre Lebensqualität und ihr psychisches Wohlbefinden in solchen Hochrisikoberufen zu verbessern.

Polizistinnen und Polizisten leisten Tag täglich mentalen Hochleistungssport. Aus diesem Grund arbeitet der Präventionsspezialist DI MIND bereits seit mehreren Jahren mit der im Spitzensport erprobten wissenschaftlichen HRV-Methode. Gerade bei so komplexen Themen wie Stress und Burnout stellte die medizinisch-wissenschaftliche Quantifizierbarkeit lange Zeit eine grosse Herausforderung dar. Mit der Messung der Herz-Raten-Variabilität (HRV) wurde ein zuverlässiges Verfahren entwickelt, um Stress und dessen Folgen zu visualisieren. Diese Methode gilt als schulmedizinisch anerkannter Parameter zur Erfassung von Gesundheits- sowie Krankheitszuständen und damit als Schlüsseltechnologie für das persönliche und betriebliche Gesundheitsmanagement der Zukunft.

 

Schon seit 2018, als anlässlich der Delegiertenversammlung in Bern die Stressprävention bei Polizistinnen und Polizisten thematisiert wurde, arbeitet DI MIND mit dem Verband Schweizerischer Polizei-Beamter VSPB zusammen. Neben dem VSPB, mit dem ein Mitgliederangebot für die persönliche Gesundheitsprävention der Polizistinnen und Polizisten lanciert wurde, vertrauen auch die Luzerner Polizei und die Kantonspolizei Freiburg auf die HRV-Messmethode. Mit dem BGM-Programm «Resource Management HRV by DI MIND» wurden bereits viele Polizistinnen und Polizisten befähigt, die individuellen Signale ihres Körpers besser zu erkennen und zu interpretieren sowie geeignete Massnahmen zu entwickeln, um die Herausforderungen im Polizeiberuf zu meistern. Dabei profitieren auch die Polizeikorps vom VSPB-Mitgliederrabatt.

 

Dabei werden konkrete Daten zu Stress, Schlaf, Arbeit, Freizeit und körperlichen Aktivitäten gemessen, dokumentiert, analysiert und mit dem Mitarbeitenden persönlich besprochen. Er erhält einen eindrücklichen Einblick in seinen Lebensstil, der entweder bestätigt oder aufrüttelt. So oder so, ein wichtiger Schritt zu mehr Gesundheit, Fitness, Lebensqualität und auch Selbstkompetenz. Mit dem Resümee für den Arbeitgeber, mit anonymisierten Daten und Rückmeldungen der Mitarbeitenden sowie Handlungsempfehlungen der Spezialisten, erhält dieser ein perfektes Arbeitsdokument für sein betriebliches Gesundheitsmanagement.

Der «Bluelight Health Congress by DI MIND» soll sich zur anerkannten Austauschplattform zur Gesundheitsförderung aller Blaulichtorganisationen entwickeln. Darum freuen wir uns auch auf die Teilnahme von Interessierten aus den anderen Organisationen wie Feuerwehr, Rettungsdienst, Zoll und Grenzwachtkorps (GWK), sowie Mitarbeitende der psychosozialen Notfallversorgung (Peers und Care Teams).    

DIE REFERENTEN

Wir sind sehr stolz, dass wir folgende angesehene Spezialisten als Referenten gewinnen konnten:

Harri%252520Gustafsberg%2525201_600_edit

Dr. Harri Gustafsberg

Autor, Mentalcoach und langjähriges Führungsmitglied der finnischen  Polizeispezialeinheit «Bear»

Walter Kistler

Dr.med. Walter Kistler

Chefarzt Sportmedizin «Davos Sports & Health» (Swiss Olympic Medical Center)

Mannschaftsarzt Hockey Club Davos & Swissski (Biathlon/Langlauf)

Franziska%20Jans_edited.png

Franziska Jans Bachmann

Betriebs- und Polizeipsychologin der Luzerner Polizei

Jean-Francois%2520Blanc_1-1_edited_edite

Jean-François Blanc

Chef HR-Abteilung der Kantonspolizei Freiburg

150722%2520Bild%2520Max%2520Hofmann_edit

Max Hofmann

Generalsekretär des Verbands Schweizerischer Polizei-Beamter VSPB 

DAS PROGRAMM (Simultanübersetzung: EN/DE/FR)

19. September 2022 / Kongresszentrum SEEDAMM PLAZA, Pfäffikon SZ

08.00 Uhr: Türöffnung und Begrüssungskaffee

09.00 Uhr:

Eröffnung «Bluelight Health Congress by DI MIND» und Fachreferate

> Dr. Harri Gustafsberg

> Dr.med. Walter Kistler

> Frau Franziska Jans

> Herr Jean-François Blanc

> Herr Max Hofmann

12.15 Uhr: Stehlunch mit der Möglichkeit für persönliche Gespräche

13.15 Uhr:

Vorstellung URSUS-Programm sowie HRV-Analyse inkl. Fragen aus dem Publikum

15.45 Uhr: Abschluss «Bluelight Health Congress by DI MIND»

 
 
 

EINGENE HRV-MESSUNG

Im Rahmen des ersten «Bluelight Health Congress by DI MIND» erhalten die Teilnehmenden auch die Möglichkeit, eine eigene HRV-Messung über 3 Tage zu Spezialkonditionen durchzuführen. Die Messung sollte zwei Arbeitstage und einen freien Tag beinhalten. Wichtiger Hinweis: Im Fall der Durchführung eines BGM-Programms innerhalb der Blaulichtorganisation (innert 12 Monaten nach dem Kongress), werden diese Kosten erstattet bzw. verrechnet. Dabei stellen wir folgende Alternativen zur Verfügung:

  • Programm «myResource Management 72h-HRV by DI MIND» + Auswertung VO2max-Wert
    Online-Instruktion, Gerätemanagement, Miete HRV-Messgerät inkl. Verbrauchsmaterial, Auswertung und Interpretation der Daten sowie persönliches Auswertungsgespräch (Besprechung der Analyse + Auswertung VO2max-Wert) im Vorfeld der Veranstaltung. > Preis: CHF 249.00

     

  • Programm «myResource Management 72h-HRV by DI MIND»
    Online-Instruktion, Gerätemanagement, Miete HRV-Messgerät inkl. Verbrauchsmaterial, Auswertung und Interpretation der Daten sowie persönliches Auswertungsgespräch (Besprechung der Analyse) im Vorfeld der Veranstaltung. > Preis: CHF 199.00

  • HRV-Messung «72h-HRV by DI MIND» (ohne persönliches Auswertungsgespräch)
    Online-Instruktion, Gerätemanagement, Miete HRV-Messgerät inkl. Verbrauchsmaterial, Auswertung und Interpretation der Daten. Übergabe physischer Bericht am Kongresstag zur eigenständigen Interpretation anhand der Erläuterungen am Nachmittag > Preis: CHF 82.00

TEILNAHME & KOSTEN

Gerne begrüssen wir Verantwortliche und Mitarbeitende der Blaulichtorganisationen (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Zoll und Grenzwachtkorps usw.) sowie Vertreter aus Politik, Medien und weiter Interessierten zum «Bluelight Health Congress by DI MIND». Zudem ermöglichen wir die Durchführung einer eigenen HRV-Messung über 3 Tage (inkl. bzw. exkl. persönlichem Auswertungsgespräch) zu Spezialkonditionen.

Kongress

  • Persönliche Teilnahme für geladene Gäste (kostenlos)
    Teilnehmende mit einer persönlichen Einladung oder eine Ersatzperson

  • Teilnahme für zusätzliche Person (CHF 117.00)
    (separate Anmeldung erforderlich)

  • Teilnahme für VSPB-Mitglieder (CHF 117.00)
     

  • Teilnahme am Kongress als Vertreter anderer Blaulichtorganisationen sowie Mitarbeitende in der psychosozialen Notfallversorgung  (CHF 117.00)
     

  • Teilnahme für Vertreter der KKJPD, KSSD oder aus der nationalen Politik (CHF 117.00)
     

  • Andere Teilnehmende (CHF 280.00)

HRV-Messung

  • Programm «myResource Management 72h-HRV by DI MIND» + VO2max-Wert (CHF 249.00)
    (inkl. Besprechung der Analyse + Auswertung VO2max-Wert)

     

  • Programm «myResource Management 72h-HRV by DI MIND« (CHF 199.00)
    (inkl. Besprechung der Analyse)

 

  • HRV-Messung «72h-HRV by DI MIND« (CHF 82.00)
    (ohne persönliches Auswertungsgespräch)

Annullierungsbedingungen

  • Abmeldungen vor dem 31. Juli: Ohne Kostenfolge

  • Abmeldung ab dem 19. August 2022: Rückerstattung von 50% der Teilnahmegebühr   

  • Abmeldung ab dem 9. September 2022: Keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr möglich   

Abmeldungen müssen schriftlich mitgeteilt werden.

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, kostenlos eine Ersatzperson zu bestimmen.

DETAILS ZUM AUSTRAGUNGSORT DES KONGRESSES

Das Hotel und Kongresszentrum SEEDAMM PLAZA ist dank seiner zentralen Lage mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Vom Hauptbahnhof Zürich erreichen Sie den Bahnhof Pfäffikon SZ in 25 Minuten. Das Seminarhotel ist vom Bahnhof aus in 10 Gehminuten auf einem Naturweg entlang des Sees gut zu erreichen. Sie können auch den Linienbus bis Haltestelle «Schweizerhof» benutzen und haben dann nur noch 2 bis 3 Gehminuten. Bei Anreise mit dem Auto nutzen Sie als Reiseziel die Adresse «Seedammstrasse 3, 8808 Freienbach» in Ihrem Navigationsgerät.

Bei der Zimmerbuchung mit folgendem Formular profitieren Sie von einem Spezialpreis für Ihre Übernachtung vom 18. auf den 19. September 2022.  

Folie1.PNG
Folie2.PNG
Folie3.PNG
Folie4.PNG
 
 
 

Organisiert wird der Kongress vom Präventionsspezialisten DI MIND, der sich mit der HRV-Analyse als kompetenter Partner für das persönliche und betriebliche Gesundheitsmanagement im Polizeiumfeld etabliert hat. Dazu werden konkrete Daten zu Stress, Schlaf, Arbeit, Freizeit und körperlichen Aktivitäten gemessen, dokumentiert, analysiert und mit den Mitarbeitenden persönlich besprochen. Der integrierte anonymisierte Programmbericht ist ein perfektes BGM-Arbeitsdokument für die HR-Abteilung.